Wir unterstützen

VEREIN UCKERMARK GEGEN LEUKÄMIE 



Der Verein wurde durch das Ehepaar Axel und Ines Baumgarten 2009 als Initiative gegründet, Hintergrund war die Leukämieerkrankung von Axel Baumgarten. Im November 2012 verstarb er nach erfolgreicher Transplantation an den Folgen einer Lungenentzündung.
Seine Frau Ines entschied sich im Sinne ihres Mannes für die Patienten weiterzuarbeiten. So wurde im Herbst 2013 aus der Initiative ein gemeinnütziger Verein, welcher mit diversen Spenderdateien und anderen Vereinen zusammenarbeitet.

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht betroffene Patienten und deren Angehörige zu begleiten und zu betreuen, sie an Ärzte, Kliniken, Spenderdateien und Hilfsorganisationen weiter zu vermitteln und insgesamt beratend zur Seite zu stehen. Er klärt zum Thema Stammzellspende und Typisierung auf, vermittelt zu Ärzten und Kliniken und unterstützt viele andere Projekte und Institutionen wie die „Deutsche Leukämie- und Lymphomhilfe“, die Kindernachsorgeklinik Berlin/ Brandenburg, den Hospizdienst Uckermark/ Barnim "Hospiz „Drachenkopf“ und kooperiert mit der „Stefan Morsch Stiftung“.

Wir freuen uns über jede Unterstützung des Vereins.

Spendenkonto 
Kontoinhaber: Uckermark gegen Leukämie e.V.
IBAN: DE27 17052302 0130 0074 71
BIC:WELADED1UMX
BANK: Stadtsparkasse Schwedt/Oder


Link zur Website des Vereins: https://www.uckermark-gegen-leukaemie.de/
Link zur Facebook Seite des Vereins: https://www.facebook.com/verein.ugl/

Wir unterstützen den Verein seit 2013 durch Sach- & Geldspenden.


 

KERKOWER SC E.V.


Der Verein  wurde 1997 gegründet. Der Kerkower SC ist ein kleiner, aber engagierter Verein im Fußballkreis Uckermark, nur unweit des Stadtzentrum Angermünde gelegen. In dieser bevölkerungs- und strukturschwachen Region trainieren und spielen beim Kerkower SC derzeit über 50 Fußballer, Tendenz steigend. Neben einigen Nachwuchsmannschaften unterschiedlichster Altersklassen, ist in Kerkow auch ein Herrenteam aktiv. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf der Nachwuchsarbeit im Breitensportbereich.

Oberste Priorität hat in der Trainingsarbeit die Freude am Fußball und die Vermittlung sozialer Kompetenzen wie Hilfsbereitschaft, Teamgeist, Respekt und Disziplin. Natürlich wird auch eine sportliche Entwicklung angestrebt, ergebnisorientierter Fußball liegt dem Verein jedoch fern. Mit dieser Philosophie gelingt es dem Kerkower SC trotz kaum vorhandener finanzieller Mittel immer mehr Kinder für das Hobby Fußball zu begeistern. Die Jugendlichen kommen gerne zum Verein, lernen neue Freunde kennen und haben gemeinsam Spaß.

Auch der Fairplay-Gedanke wird in Kerkow großgeschrieben. Die Herren des Kerkower SC wurden vor kurzem erneut Fair-Play-Sieger und konnten die Meisterschaft gänzlich ohne Platzverweis beenden.
 

Wir freuen uns über jede Unterstützung des Vereins.

Spendenkonto 
Kontoinhaber: Kerkower SC
IBAN: DE45 17056060 36240166 60
BIC:WELADES1UMP
BANK: Sparkasse Uckermark

Link zur Website des Vereins: https://kerkowersc.jimdo.com/
Link zur Facebook Seite des Vereins: https://www.facebook.com/kerkowersc/

Wir unterstützen den Verein seit 2015. Seit 2016 als Premium Sponsor der F- Jugend.


 

 TIERPARK ANGERMÜNDETierparklogo

Nun sind es schon 3 wundervolle Jahre, in denen wir stolzer Pate verschiedenster Tierarten des Angermünder Tierparks geworden sind. Seit 1963 beherbergt der 7 Hektar große Park circa 250 Tiere in 55 Arten und ist der einzige Tierpark in der gesamten Uckermark. Um eine Förderinitiative ins Leben zu rufen, führte der 1996 gegründete "Verein für Freunde und Förderer des Tierparks e.V." die mögliche Aufnahme von Tierpatenschaften ein.  

Seit 2017 können dadurch eine kleine Zwergziege, ein schmatzendes Stachelschwein,
ein standhafter Marabu, ein sehr flinker Katta, ein cleverer Luchs und ein neugieriger Nasenbär auf unsere jährliche Unterstützung bauen. Wo viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten,
viele kleine Schritte tun, verändert sich das Gesicht der Welt. Tierpatenschaften unterstützen zum einen die Absicherung von ganzjährig ausreichendem Futter,
die Sanierung und Gestaltung von Gehegen und insbesondere das allgemeine Wohlergehen der Tiere – dank tatkräftiger Pfleger! Dieses Gefühl der Umsorgung tut Mensch und Tier unheimlich
gut und sollte im Leben nie unterschätzt werden. 

So übernahmen wir auch in diesem Jahr zwei weitere Patenschaften und begrüßen einen buddelfreundlichen Präriehund und den Dromedarhengst Wotan in unserem Patenkreis.

 

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung des Tierparks.

Verein der Freunde und Förderer des Tierparks e.V.
Frau Melanie Stodtmeister
Puschkinallee 12b, 16278 Angermünde

Link zur Webseite des Tierparks: http://www.tierpark-angermuende.de

Anmeldung einer Tierpatenschaft: https://angermuende.de/cms/upload/pdf/Flyer/Flyer_Tierpatenschaften2018.pdf

 

 


 

 

 

BIENENWIESE-UM               

Es gibt viele schöne Wege, um zu helfen. Einer führt direkt an einer Bienenwiese bei Angermünde, Richtung Bad-Freienwalde vorbei, welche den Tieren einen unberührten, weitläufigen Rückzugsort bietet. Diese Initiative hat uns animiert 10 Anteile oder auch Patenschaften abzuschließen,

um die Artenvielfalt zu fördern. Je Patenschaft erwirbt man 10 m² Ackerland und gewährt mit der Saat der optimalen Samenmischung die Lebensgrundlage,

optimale Nahrung und Lebensraum für unsere fleißigen Bienchen.

Gerade durch die Bestäubung der Wildpflanze erhalten die Wildbienen die Vielfalt der Natur und somit des gesamten Ökosystems aufrecht. Wir sind und bleiben daher auf diese kleinen Helfer angewiesen.

Für einen Rückzug von der schweren Bienenarbeit steht selbstverständlich auch ein Insektenhotel bereit.

Ein Rastplatz für den Zweibeiner, der das Naturschauspiel bei einer kleinen Pause beobachten möchte, hat ebenfalls passend zum Ambiente einen Platz an der Bienenwiese gefunden.      

 https://www.bienenwiese-um.de/

 


 

"AGENDA DIPLOM" DER VOLKSOLIDARITÄT IM LANDKREIS UCKERMARK174532120-0

Seit 2018 sind wir „Agenda-Partner“ der Volkssolidarität beim Agendadiplom im Landkreis Uckermark.

Es handelt sich dabei um ein kostenloses Sommerferienprogramm für Kinder im Grundschulalter. Am Ende des Projektes bekommen Kinder, die an mindestens vier Veranstaltungen teilgenommen haben, feierlich ein Spaßdiplom verliehen. 

Die Volkssolidarität ist ein überregionaler Sozial- und Wohlfahrtsverband und hat drei wesentliche Aufgabenbereiche:

Als Mitgliederverband gestalten sie ein interessantes Vereinsleben mit vielfältigen Interessen- und Selbsthilfegruppen. Ihre sozialen Dienste und Einrichtungen bieten für Menschen aller Generationen sozial-kulturelle Angebote und Sozialberatung.

Zusätzlich engagiert sich die Volkssolidarität als sozialpolitische Interessenvertretung für ihre Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Menschen, die durch die Auswirkungen von sozialer Ungerechtigkeit an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.

Der Verbandsbereich Uckermark gehört mit seinen 1.400 Mitgliedern, den über 200 ehrenamtlichen und den knapp 250 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Struktur des Landesverbandes Brandenburg e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

https://www.volkssolidaritaet.de/vb-uckermark/

https://www.volkssolidaritaet.de/vb-uckermark/agenda-diplom/


 

 

WALD 1.1 GEMEINNÜTZIGE GMBH

 ...ist eine gemeinnützige Organisation in Form einer gemeinnützigen GmbH. Wir sind seit 2008 aktiv. Unser Team wird angeführt von Michael. Er ist quasi Kapitän, Trainer und Mannschaftsarzt in einer Person, denn er kümmert sich um Finanzen, Unternehmenskontakte und strategische Entscheidungen. Unterstützung erhält er dabei von Christian. Sven begleitet die Umsetzung der Projekte „offline“ und Philipp macht bei uns sein Freiwilliges Soziales Jahr digital. Johannes, Mascha, Jörg und Sebastian kümmern sich um die Programmierung der Webseite.

Idee

Die Vereinten Nationen haben im Jahr 2006 dazu aufgerufen, eine Milliarde Bäume zu pflanzen. Wir haben uns gefragt: wie kann man eigentlich nachvollziehen, ob und wo diese Bäume gepflanzt werden? Daraus ist diese Webseite entstanden, auf der Nutzer online Bäume pflanzen. Außerdem wollten wir messen, welchen Einfluss die Pflanzungen auf das Klima haben. Das Ergebnis sind CO2-Zähler, die bei der Berechnung nicht nur die Baumart berücksichtigen. Weil durch natürliche Selektion und Entnahme nicht alle Bäume überleben, teilen wir die CO2-Bindung des Bestandes durch die Anzahl der gepflanzten Bäume. Der individuelle CO2-Zähler zeigt also, wieviel groß der eigene Anteil an der gesamten CO2-Bindung ist.

Wald und Holz

Wir setzen auf nachhaltige Forstwirtschaft ohne Kahlschlag. Auf unseren Flächen entstehen naturnahe Mischwälder, die schonend von uns und kommenden Generationen genutzt werden können. Schließlich ist Holz eine wertvolle natürliche Ressource, aus der man vom Schaukelstuhl bis zum Haus fast alles machen kann. Als Baustoff bindet Holz langfristig CO2 und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Unser Modell unterscheidet sich dabei grundlegend von staatlichen oder privaten Forsten. Wir haben keinen Profitdruck und müssen nicht jeden Fleck unserer Wälder ausnutzen. So können wir Lichtungen belassen, auf denen sich seltene Arten ansiedeln.

Ziel

Unser Ziel sind naturnahe Wälder. Wir konzentrieren uns auf Deutschland, weil wir hier den Schutz der Bäume garantieren können. Es gibt wenig administrative Kosten, keine Flugreisen oder langwierige Genehmigungsverfahren – einfach und direkt. Wir konzentrieren uns auf dieses eine Thema. Ein schlanker Ansatz gekoppelt mit der Hoffnung auf viele Mitdenker und Unterstützer.

Wir wollen keine CO2-Kompensation, um umweltschädliche Lebensstile zu legitimieren. Bäume pflanzen kann nur Teil der Lösung sein. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren: Ökostrom beziehen, keine Flugreisen machen, mundraub.org nutzen statt Obst aus Neuseeland kaufen, Bier aus lokalen Brauereien trinken... :) Packen wir es an!

 

Link zu unserem Profil: http://www.iplantatree.org/user/3801


Wir pflanzen seit 2016 Bäume mit "i plant a Tree"

 

Zuletzt angesehen