Filter schließen
 
  •  
von bis
* Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer
* Alle Preise zuzüglich Versandkosten

Der Türöffner – Identifiziert? Dann bitte, treten Sie ein!

Ein Türöffner ermöglicht Ihnen, gerade wenn er elektrisch betrieben werden kann, das Öffnen der Tür, ohne direkt zur Tür gehen zu müssen. Er ist heutzutage sowohl im gewerblichen und privaten Bereich von großem Nutzen. Damit die Haustüre mit dem notwendigen Strom und Datensignalen versorgt wird, haben sich Kontaktleisten oder Kabel in der Türfalz bewährt. Mit einer Fernbedienung im Türrahmen entriegelt er so über eine elektromagnetische Entriegelung die Schlossfalle und ermöglicht den Durchgang. Es genügt das Betätigen eines Knopfes, beispielsweise in einer Wohnung an der Freisprechanlage, um Besucher herein zu lassen. Neben Sprechanlagen kombiniert man den elektrischen Türöffner gern auch mit Überwachungskameras, einem Zahlencodefeld zur Identitätsprüfung oder einer Funk-Fernbedienung. Zu beachten ist allerdings, dass sich diese elektrische Türentriegelung nur im aufgeschlossenen Zustand der Tür betätigen lässt. Wegen des typisch summenden Geräusches werden solche elektrischen Türöffner im Übrigen auch als Summer bezeichnet.

Wie genau funktioniert ein elektrischer Türöffner?

Im Türblatt ist i.d.R. ein Einsteckschloss verbaut. Die Falle des Einsteckschlosses greift im geschlossenen Zustand der Tür in die Falle des elektrischen Türöffners. Wird dieser nun durch Fernbedienung entsperrt, wird die Falle des Türöffners aufgehoben, so dass die Tür geöffnet werden kann. Wird die Tür wieder geschlossen hält die Falle des elektrischen Türöffners die Falle des Einsteckschlosses wieder fest. Bei der Montage ist darauf zu achten, dass die Falle so ausgerichtet ist, dass die Tür bündig schließt.

Man unterscheidet verschiedene Typen von Türöffnern:

Den Anfang macht der Arbeitsstrom-Türöffner. Hier erfolgt die Öffnung nur während der Kontaktgabe, also so lange, wie der klassische Summton hörbar ist. Per Zeitschaltuhr kann der Türöffner auch für mehrere Stunden eine Öffnung der Tür gewähren. I.d.R. laufen sie mit 6-12 V (8-12 V). Doch lesen Sie bitte vor Kauf eines solchen elektrischen Türöffners immer den Spannungsstand am Stromkasten neben Ihrer Tür und auf dem Türöffner selbst ab, um eine Über- oder Unterspannung auszulösen. Im Falle eines Stromausfalls bleibt die Tür allerdings geschlossen. Um diesen Umstand zu vermeiden greift man gern auf den Ruhestrom-Türöffner zurück. Hier wird in der Falle des Türöffners ein Mindeststrom gespeichert und kann bei Stromausfällen die Tür dennoch öffnen. Diese Funktion ist bei Fluchttüren mit Feuerschutzgarnituren sehr entscheidend. Es gibt aber auch Türöffner mit Arretierung. Hier bleibt nach Betätigen des elektrischen Türöffners die Falle solange entriegelt, bis die Tür einmalig geöffnet wurde. Die Tür kann also auch noch nach einer gewissen Zeit geöffnet werden. Diese Türöffner sind zusätzlich mit einer mechanischen Entriegelung ausgestattet. Durch Betätigen eines kleinen Hakens neben der Falle des Türöffners schnappt die Tür beim Öffnen einfach auf und muss nicht bei jeder anfrage elektrisch entriegelt werden. Gerade in Einfamilienhäusern oder Durchgängen mit viel Betrieb wie tagsüber beispielsweise bei Sporthallen, ist diese sogenannte Tagesentriegelung von Vorteil. Die letzte Zusatzfunktion vom Türöffner ist die Rückmelde-Funktion. Durch sie kann überprüft werden, in welchem Zustand sich die Tür gerade befindet – offen oder geschlossen. Der Türöffner funkgiert in diesem Fall ein Schalter, der durch die Falle ausgelöst wird.

Bitte beachten Sie: Solche Einrichtungen wie der elektrische Türöffner sind ausschließlich für den Tagesbetrieb gedacht. Im gewerblichen Bereich gilt diese Zusatzeinrichtung allein nicht als fester Verschluss der Tür. Ist die Tür durch das Einsteckschloss nicht zusätzlich verriegelt greift im Falle eines Einbruchs keine Versicherung.

In unserem Shop bieten wir Ihnen Türöffner und Zubehör von einem der besten Hersteller EffEff an.

Der Türöffner – Identifiziert? Dann bitte, treten Sie ein! Ein Türöffner ermöglicht Ihnen, gerade wenn er elektrisch betrieben werden kann, das Öffnen der Tür , ohne direkt zur Tür gehen zu... mehr erfahren »
Fenster schließen

Der Türöffner – Identifiziert? Dann bitte, treten Sie ein!

Ein Türöffner ermöglicht Ihnen, gerade wenn er elektrisch betrieben werden kann, das Öffnen der Tür, ohne direkt zur Tür gehen zu müssen. Er ist heutzutage sowohl im gewerblichen und privaten Bereich von großem Nutzen. Damit die Haustüre mit dem notwendigen Strom und Datensignalen versorgt wird, haben sich Kontaktleisten oder Kabel in der Türfalz bewährt. Mit einer Fernbedienung im Türrahmen entriegelt er so über eine elektromagnetische Entriegelung die Schlossfalle und ermöglicht den Durchgang. Es genügt das Betätigen eines Knopfes, beispielsweise in einer Wohnung an der Freisprechanlage, um Besucher herein zu lassen. Neben Sprechanlagen kombiniert man den elektrischen Türöffner gern auch mit Überwachungskameras, einem Zahlencodefeld zur Identitätsprüfung oder einer Funk-Fernbedienung. Zu beachten ist allerdings, dass sich diese elektrische Türentriegelung nur im aufgeschlossenen Zustand der Tür betätigen lässt. Wegen des typisch summenden Geräusches werden solche elektrischen Türöffner im Übrigen auch als Summer bezeichnet.

Wie genau funktioniert ein elektrischer Türöffner?

Im Türblatt ist i.d.R. ein Einsteckschloss verbaut. Die Falle des Einsteckschlosses greift im geschlossenen Zustand der Tür in die Falle des elektrischen Türöffners. Wird dieser nun durch Fernbedienung entsperrt, wird die Falle des Türöffners aufgehoben, so dass die Tür geöffnet werden kann. Wird die Tür wieder geschlossen hält die Falle des elektrischen Türöffners die Falle des Einsteckschlosses wieder fest. Bei der Montage ist darauf zu achten, dass die Falle so ausgerichtet ist, dass die Tür bündig schließt.

Man unterscheidet verschiedene Typen von Türöffnern:

Den Anfang macht der Arbeitsstrom-Türöffner. Hier erfolgt die Öffnung nur während der Kontaktgabe, also so lange, wie der klassische Summton hörbar ist. Per Zeitschaltuhr kann der Türöffner auch für mehrere Stunden eine Öffnung der Tür gewähren. I.d.R. laufen sie mit 6-12 V (8-12 V). Doch lesen Sie bitte vor Kauf eines solchen elektrischen Türöffners immer den Spannungsstand am Stromkasten neben Ihrer Tür und auf dem Türöffner selbst ab, um eine Über- oder Unterspannung auszulösen. Im Falle eines Stromausfalls bleibt die Tür allerdings geschlossen. Um diesen Umstand zu vermeiden greift man gern auf den Ruhestrom-Türöffner zurück. Hier wird in der Falle des Türöffners ein Mindeststrom gespeichert und kann bei Stromausfällen die Tür dennoch öffnen. Diese Funktion ist bei Fluchttüren mit Feuerschutzgarnituren sehr entscheidend. Es gibt aber auch Türöffner mit Arretierung. Hier bleibt nach Betätigen des elektrischen Türöffners die Falle solange entriegelt, bis die Tür einmalig geöffnet wurde. Die Tür kann also auch noch nach einer gewissen Zeit geöffnet werden. Diese Türöffner sind zusätzlich mit einer mechanischen Entriegelung ausgestattet. Durch Betätigen eines kleinen Hakens neben der Falle des Türöffners schnappt die Tür beim Öffnen einfach auf und muss nicht bei jeder anfrage elektrisch entriegelt werden. Gerade in Einfamilienhäusern oder Durchgängen mit viel Betrieb wie tagsüber beispielsweise bei Sporthallen, ist diese sogenannte Tagesentriegelung von Vorteil. Die letzte Zusatzfunktion vom Türöffner ist die Rückmelde-Funktion. Durch sie kann überprüft werden, in welchem Zustand sich die Tür gerade befindet – offen oder geschlossen. Der Türöffner funkgiert in diesem Fall ein Schalter, der durch die Falle ausgelöst wird.

Bitte beachten Sie: Solche Einrichtungen wie der elektrische Türöffner sind ausschließlich für den Tagesbetrieb gedacht. Im gewerblichen Bereich gilt diese Zusatzeinrichtung allein nicht als fester Verschluss der Tür. Ist die Tür durch das Einsteckschloss nicht zusätzlich verriegelt greift im Falle eines Einbruchs keine Versicherung.

In unserem Shop bieten wir Ihnen Türöffner und Zubehör von einem der besten Hersteller EffEff an.

Zuletzt angesehen

Tonitec gibt es jetzt auch als App!

Jetzt bei Google Play Download on the App Store